Entdecken auch Sie die Vorteile eines Hochbeets:

Infoflyer als Download
  • Höchste Erträge auf kleinstem Raum
  • Nager haben keine Chance die Ernte zu verderben
  • Die Beetpflege ist rückenschonend
  • Ist ein Blickfang und verschönert das Gartenbild
  • Einfache Pflanzenpflege im Stehen
  • Ungeziefer wie Schnecken gelangen nur schwer in das Beetinnere
  • Leichte Entfernung von Unkraut
  • Entstehender Kompost kann weiter verwendet werden
  • Wenig Platz wird optimal ausgenützt
  • einfache Handhabung durch Bausatz
  • Montagezeit ca. 25 Minuten
  • Erweiterung durch Einzelteile möglich


Standardmaß:
Breite: ca. 0,95 m
 / Länge: ca. 2,35 m
 / Höhe: ca. 0,90 m

Farbe: 

Standard: Aluzink, ähnlich RAL 9006
Alternativ: Holzoptik (gegen Aufpreis möglich)

Holzoptik (ähnlich E4779 Beige Erle / 20)

Darstellung des Bausatzes:
(zur Vergrößerung bitte auf das jeweilige Bild klicken!)

Bausatz
Erweiterungsmöglichkeit

Hier finden Sie eine ausführliche Aufbauanleitung zu unserem Ferronorm-Hochbeet-Bausatz als Download:  Aufbauanleitung

Befüllung und Bodenschichten

1. Schicht
Die Basis eines Hochbeets bildet ein engmaschiges Drahtgitter. Wühlmäuse, Nager oder andere Schädlinge können so nicht in das Innere des Hochbeets eindringen.
2. Schicht
Als unterste Schicht empfehlen wir grobe Bestandteile wie gehäckselte Äste und Zweige von Bäumen oder Sträuchern. Diese groben Bestandteile sorgen für eine gute Durchlüftung des Hochbeets.
3. Schicht
Gartenabfälle, Rasenschnitt sowie Laub und auch Stroh eigenen sich besonders gut als Zwischenschicht.
4. Schicht
Als nächste Schicht würden wir Ihnen Kompost empfehlen, da er sich hervorragend als Wasserspeicher eignet.
5. Schicht
Die letzte Schicht bildet hochwertige Blumen- oder Gartenerde.

Ein Hochbeet anzulegen lohnt sich und erspart Ihnen auf Dauer gesehen viel Zeit, sowie auch viel Arbeit.
Durch die unterschiedlichen Schichten organischer Gartenabfälle wird bei der Verrottung Wärme erzeugt. Diese Wärme verbessert die Bodenkultur und die Mikroorganismen werden gefördert. Dadurch ist der Boden besonders mineral- und nährstoffreich.

So können Sie Ihr Hochbeet fast das ganze Jahr über nutzen und bepflanzen.

Kurzfilm:

Lange Version: